Das lange Warten hat ein Ende: am Freitag fanden sich unsere neuen Fünftklässler in der Schule ein und wurden feierlich empfangen. Die ersten Oberschüler Niedersachsens begannen ihre Schulkarriere an der Ludwig-Windthorst-Schule um 9.30 Uhr in der Pauluskirche.

Dort hatte Religionslehrerin Doris Preuß einen eindrucksvollen Einschulungsgottesdienst vorbereitet. Unter der Beteiligung vieler Eltern ging es anschließend in die Aula der LWS. Hier präsentierten unsere Sechstklässler unter der musikalischen Leitung von Karin Retemeyer einige Lieder in denen deutlich wurde, dass „unsere Neuen“ selbstverständlich schon ein Teil unserer Schule sind. Ein englischsprachiges Stück zeigte zudem, wie viel Fremdsprache man hier bereits innerhalb eines Schuljahres lernt.

Schulsozialarbeiterin Christina Gehrke verwies sogleich an die Tutoren aus den 10. Klassen. Diese stellten sich ihren neuen Schützlingen vor. Die Jugendlichen werden an Dienstag Nachmittagen im Wechsel mit den Klassenlehrern die Fünftklässler in kleinen Gruppen betreuen, um ihnen mit Spielen, Spaß und der Stärkung des Gemeinschaftsgefühls die Eingewöhnung in die neue Schule zu erleichtern.

Unsere neuen Schülerinnen und Schüler folgten dann ihren neuen Klassenlehrerinnen Daniela Klanke, Christiane Alberts und Britta Siekemeyer in die neuen Klassenräume. Hier fanden sie nicht nur ihre Namen auf den Tischen, sondern zudem ein kleines Willkommenspräsent. Der „sanfte Übergang“ von der Grund- in die Oberschule beginnt in der ersten vollen Woche mit zwei Kennenlerntagen.