Neue Sitzgarnituren auf dem oberen Schulhof

Durch eine großzügige Spende unserer Schülerfirma konnten wir für den oberen Schulhof zwei Tische und sechs Bänke anschaffen. Damit konnte jetzt auch der zweite Wunsch unserer älteren Schülerinnen und Schüler erfüllt werden: Nachdem wir mit der Anschaffung zweier Basketballkörbe für mehr Sport- und Bewegungsmöglichkeiten gesorgt haben, verfügen unsere Jugendlichen nun über deutlich mehr Sitzgelegenheiten, um sich in den Pausen zu entspannen und in gemütlicher Atmosphäre miteinander ins Gespräch zu kommen. Die 32 Mitglieder unserer Schülerfirma mussten nicht lange überlegen, als die Frage aufkam, wofür ein Teil des Jahresgewinns 2018 verwendet werden soll – schließlich kommen sie alle aus den Jahrgängen 8 bis 10 und profitieren von den neuen Sitzgelegenheiten. 

Die Firma verdient – wenn auch nur mit einer geringen Gewinnspanne – ihr Geld mit dem Pausenverkauf von Brötchen, Obst, Müsli, Snacks, Brühe, Milchmixgetränken, Tee, Säften und Wasser. An jedem Donnerstag gibt es zusätzlich Brötchen mit Nutella. Die Ostercappelner Schülerinnen und Schüler bereiten morgens im Frühdienst gemeinsam mit Frau Nicolaus und Frau Wessler die Brötchen für den Verkauf vor. Andere Firmenmitarbeiter übernehmen während der Pausen verschiedene Kioskdienste. Hier müssen die Getränke und Lebensmittel ausgegeben und die Einnahmen kassiert werden. 

Die zuverlässige Belegschaft sorgt mit verschiedenen Aktionen stets für ein abwechslungsreiches Angebot. Fragt man die engagierten Schülerinnen und Schüler nach ihrer Motivation für ihre Arbeit, so erfährt man, dass sie vor allem den Umgang mit ihren Mitschülern schätzen. Viele interessieren sich zudem für die organisatorischen und kaufmännischen Aspekte ihrer Arbeit. Am Ende des Schuljahres belohnen sich die Jugendlichen gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Frau Brockschmidt und Frau Laumann mit einem Betriebsausflug.