Viel Spaß hatten unsere neuen 5. Klassen während ihrer Kennenlerntage im Jugend- und Freizeitheim am Dümmer See. Im Mittelpunkt aller gemeinsamen Aktionen stand natürlich das Kennenlernen, schließlich kommen die Kinder von drei verschiedenen Grundschulen und müssen ihre Klassengemeinschaft erst noch formen. Die Schülerinnen und Schüler lernten mit Hilfe spannender Spiele, sich gegenseitig zu vertrauen und zu helfen. 

Zu Beginn wurde natürlich das riesige Außengelände des Dümmerheims erkundet. Hier entdeckten die Kinder den Abenteuerspielplatz und die großzügigen Sportanlagen. Die schöne Landschaft eröffnete sich ihnen bei einem Spaziergang entlang des Seeufers bis hin zum Aussichtsturm. 

Bei den Spielen waren alle mit Feuereifer dabei: Da Captain Jack Sparrow gerade auf dem Dümmer vor Anker lag und seine Crew weitestgehend erkrankt war, mussten unsere Jungen und Mädchen in verschiedenen Spielen und Wettkämpfen unter Beweis stellen, dass sie sich auch als Seefahrer eignen. Dies zeigten sie dann in Spielen wie dem „Chaosspiel“, „Kontakto“, „Blinde Schlange“, „Codeknacker“, „Salz heben“, „Brücke bauen“ oder „Spinnennetz“. Viele der in den Spielen gestellten Aufgaben konnten die Kinder nur als gesamte Klasse lösen. Sie entwickelten als Team eine Strategie und bewältigten die Probleme gemeinsam, dies gelang durch Kooperation und Kommunikation. Die ersten Schritte auf dem Weg zu einer guten Klassengemeinschaft sind getan!